×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /data/web/1/000/034/091/107516/htdocs/joomla/images/09/1c/draussenlesen
JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /data/web/1/000/034/091/107516/htdocs/joomla/images/09/1c/bohnenpflanzen
JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /data/web/1/000/034/091/107516/htdocs/joomla/images/09/1c/mathe01
JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /data/web/1/000/034/091/107516/htdocs/joomla/images/09/1c/zahlenmalen
JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /data/web/1/000/034/091/107516/htdocs/joomla/images/09/1c/zufusszurschule
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/09/1c/draussenlesen
There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/09/1c/bohnenpflanzen
There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/09/1c/mathe01
There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/09/1c/zahlenmalen
There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/09/1c/zufusszurschule

Da sind wir! Nach den Ferien sind wir umgezogen! Jetzt kannst du uns im Altbau finden. Unser Klassenlehrer ist immer noch Herr Pankoke.

Klickt auf "Weiterlesen" und es kommen kurze Berichte und Fotos von Sachen, die wir so machen. Viel Spaß!

Lesenacht im Klassenraum

Den Abschied von der Klasse haben wir ganz gemütlich mit einer Lesenacht kurz vor Ende des Schuljahres erlebt. Ab 17 Uhr wurde aus dem Klassenraum ein Matratzenlager! Ganz unkompliziert das Abendessen – Pizza-Bringdienst! Nach dem Essen an der langen Tafel brauchte man sich nur noch nach hinten fallen zu lassen. Aber nein – die aktiven Mütter haben uns in den Nebenraum gebeten, wo auf dem „heißen Stuhl“ jedes Kind von oben bis unten gelobt wurde. …wir brauchten mehrere Packungen Taschentücher. Nach einer nächtlichen Spielplatzpause bezogen wir dann die Betten und mehrere Kinder lasen vorbereitete Kapitel aus ihrem aktuellen Lieblingsbuch vor. Nach einer (ziemlich kurzen…) Nacht brachte Kiaras Mutter fertig geschmierte Brötchen und wir konnten nach Hause um dort (vielleicht) weiterzuschlafen…

Ein gelungener Abschied!

"Die Kreuzung"

Von Dezember bis Februar haben wir einen Film gedreht. Margret aus dem Westwerk war bei uns und hat uns von der "Kinder-Interessen-Vertretung" berichtet. Das sind Leute aus der Osnabrücker Politik und aus der Verwaltung (also aus dem Rathaus und aus dem Stadthaus), die Ideen von Osnabrücker Kindern sammeln. Wir haben dann diskutiert, was uns in Eversburg am meisten "nicht" gefällt. Weil wir alle jeden Tag über die Straße vor der Schule gehen, fiel uns auf, dass nach Schulschluss viele Kinder einfach über die Straße rennen, um den Bus zu kriegen. Weil wir finden, dass nicht erst ein Unfall passieren muss, bevor da was geändert wird, haben wir das als Thema für den Film ausgesucht. Mit mehreren Kameras und vielen, vielen Proben haben wir dann am Drehtag zusammen mit der Polizei und einem Extra-Bus von den Stadtwerken die Szene gedreht, wo drei Kinder über die Straße rennen. Die anderen Aufnahmen haben wir dann im Medienzentrum so zusammengeschnitten, dass eine passende Handlung daraus wurde.

Mittlerweile haben wir den Film den Leuten von der Kinder-Interessen-Vertretung gezeigt und wir waren auch beim "Runden Tisch Eversburg". Die NOZ und das Stadtteilblatt haben berichtet, und was das Beste ist: Die Bushaltestelle soll tatsächlich verlegt werden! Was für ein Erfolg! ...hoffentlich erleben wir das noch, bevor wir die Schule im Juni verlassen...

Fotos gibt's leider nicht, dafür aber einen Film.

Geometrie

...ach, wenn Mathe doch immer so viel Spaß machen würde...

Mit diesen Worten haben wir die Grundmerkmale von geometrischen Körpern gelernt. Nicht vergessen: Ein e Kante ist das zwischen den Ecken.

Klassenfahrt ins Schullandheim Mentrup-Hagen

Was für eine Fahrt! Perfektes Wetter für eine knapp 3-tägige Fahrt in den Wald. Mit dem Stadtbus fuhren wir am Montag, 21.5.2012 bis nach Hagen. Die kurze Wanderung vorbei an der alten Mühle war nur die Einstimmung auf das Programm im Schullandheim. Nach dem Bettenmachen gab es erstmal was zu Essen. Damit wir dann abends eine Nachtwanderung machen konnten, haben wir die Waldgeister aus dem Wald geholt und in Gips gegossen - so hatten wir freie Bahn und konnten den nächtlichen Blick auf Hagen genießen; und Kröten gab's fast überall.

Am nächsten Tag kamen wir uns vor wie auf einer Dschungel-Expedition. Herr Pankoke dachte, er kennt den Weg - doch der war in den letzten 5 Jahren mit Unkraut und Brombeergestrüpp zugewuchert. Wir kämpften und wacker bis nach oben und stellten dann fest, dass wir nur 20 Meter neben dem neuen Weg gegangen sind... Doch als Entschädigung erfrischten wir uns mit dem kühlen Wasser aus der Teufelsquelle und konnten und dort ausruhen.

Am Nachmittag gab es dann eine zünftige Wasserschlacht und eine "Haus-Rallye". Abends kam Frau Blume zu Besuch und es wurde gegrillt. Nach der Disco, bei der sogar die Jungs getanzt haben, war dann auch ziemlich schnell das Licht aus.

Am nächsten Morgen verabschiedeten wir uns von den Hausdamen und besuchten während der Wartezeit auf den Bus noch das Töpfereimuseum in Hagen. Hätte die Busfahrt noch länger gedauert, wären wahrscheinlich noch mehr Kinder eingeschlafen.

An der Schule konnten dann die Eltern alle 21 Kinder in Empfang nehmen und sich alles genau erzählen lassen. Am liebsten wären wir noch länger dort geblieben!

Das Zirkusbuch

Nach der Zirkuswoche haben wir soooo viele Eindrücke und Ideen! Damit die nicht verloren gehen, fahren wir bis zu den Sommerferien ein paar Mal in die Druckwerkstatt der Städtischen Musik- und Kunstschule am Johannistorwall. Dort drucken wir unser eigenes ZIRKUSBUCH! Texte, Gedichte und Bilder denken wir uns in der Schule aus und zusammen mit Manfred "Bleifrei" Blieffert werden aus unseren Ideen nach und nach die Buchseiten. Eine Gruppe druckt, eine Gruppe setzt den Text und die dritte Gruppe legt aus Moosgummi die Bilder für den nächsten Drucktermin. ...wenn Schule doch immer so viel Spaß machen würde...

Insektenhotel

Am Donnerstag haben wir mit unseren zukünftigen Patenkindern aus der Liebfrauen-KiTa "Möbel" für ein Insektenhotel gesammelt. Nach dem Frühstück im grünen Klassenzimmer haben wir dann alles zerkleinert und gebündelt. Kurz vor den Ferien besuchen wir dann die KiTa und gucken, wer denn alles so eingezogen ist (Frau El Sayed hat auch hier noch etwas geschrieben).

Weißmehl vs. Vollkorn

Als Abschluss des Themas "Getreide" haben wir mit Frau Negraßus selber Brötchen gebacken. Zuerst mussten wir das Getreide mahlen - das war vielleicht laut! Dann verkneteten wir alle Zutaten in einer großen Schüssel. Jeder hat geholfen. In der Wartezeit haben wir den Raum aufgeräumt und uns dann beim Frühstück die frischen Brötchen schmecken lassen.

Hier das Rezept:

  • 250 g Quark
  • 500 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 10 EL Öl
  • 5 EL Milch
  • 1 Prise Salz

Waldbühne Melle

Am Dienstag vor den Zeugnissen waren die ersten und zweiten Klassen in Melle im Freilufttheater. Max und Moritz, diese beiden, haben ihre Streiche mit dem Dorf getrieben. Es wurde viel gesungen und getanzt. Am Ende wurde dann (erstmal) alles gut. Richtig toll war die Führung hinter die Kulissen! Wir durften in den Technikraum, hinter die Bühne und in die "Maske". So haben wir Theater noch nie erlebt. Guckt es euch an:

Klassenfest!

Ende Juni haben wir "Bergfest" gefeiert. Die Hälfte unserer Grundschulzeit ist vorbei. Deswegen haben wir mit einer Schatzsuche und einem Grillfest richtig schön gefeiert. Über 50 Leute waren da! Die Eltern haben Salate und Brot mitgebracht - ein tolles Buffet. Kiaras Mutter hat die Schatzsuche vorbereitet und Dominics Papa ist nun mit dem Grill auf "Du". Hier kommen die Bilder:

Ein Ausflug in den ZOO!

Im Sachunterricht haben wir in den vergangenen zwei Wochen "Tiere im Zoo" kennen gelernt. Wir hörten ein paar kurze Vorträge über einige Tiere und haben einen Film über Amphibien und Reptilien gesehen. Krokodile sind eigentlich die letzten noch lebenden Dinosaurier. Leider fressen sie Zebras - aber so ist das nun mal in der Natur. Am letzten Freitag sind wir dann mit dem Bus zum Zoo gefahren und haben uns die Tiere mal genauer angeguckt. Tobias vom Zoo hat und vieles erklärt. Wir haben zwar nicht immer zugehört aber viel sehen konnten wir trotzdem! Gut, dass niemand in das Hyänengehege gefallen ist... Hier ein paar Fotos. Viel Spaß!

Knöpfe zählen

Also, wir lernen ja jetzt die Zahlen bis 100. Damit wir uns das einfacher vorstellen können, haben wir heute gaaaaanz viele Knöpfe sortiert. Immer zwei Kinder haben kleine Zehner-Häufchen gemacht. Die übrig Gebliebenen waren dann die Einer. Insgesamt haben wir so 553 Knöpfe gezählt!

Das Wetter ist toll! Da ist es gar nicht so leicht, im Klassenraum zu lesen! Heute sind wir dann einfach zum Lesen nach draußen gegangen - das war voll gut! Wir lesen jetzt schon die Geschichten ganz hinten in der Fibel. Wieder zurück im Klassenraum haben wir dann aufgeschrieben, was wir gelesen haben und den anderen darüber erzählt. Unterricht draußen macht Spaß!

{gallery}09/1c/draussenlesen{/gallery}

"Wie wächst eigentlich ein Baum?" Das war eine Frage in der letzten Woche im Sitzkreis. Heute haben wir zwar keine Bäume gepflanzt, aber Kasimir und Frippe (aus dem Buch) haben uns gezeigt, wie Bohnen wachsen. Herr Pankoke hat über Nacht genug Bohnen eingeweicht. Die nassen Bohnen keimen besser. Im Sachunterricht haben wir dann Erde in Töpfe gefüllt und mit dem Finger zwei Löcher rein gemacht. In diesen Löchern liegen jetzt die Bohnen. Wir müssen sie jeden Tag gießen und immer beobachten. Hoffentlich ist in einer Woche schon etwas zu sehen!!! Für die Mappe haben wir dann noch eine Zeichnung gemacht. Dann können wir vergleichen, wie die Pflanze in einer, zwei oder drei Wochen aussieht. Wir werden vom Wachsen der Pflanzen berichten!

{gallery}09/1c/bohnenpflanzen{/gallery}

Heute haben wir eine ganze Stunde lang gewürfelt! Zu zweit hat jeder einmal gewürfelt und die Zahl in ein Kästchen geschrieben. Dann haben wir verglichen, welche Zahl größer oder kleiner ist. Manchmal waren auch beide gleich groß. Wer nach 10 Mal würfeln die meisten Größten hatte, hat die Runde gewonnen. Gut, dass wir so viele Kopien da hatten! Jetzt haben wir die Zeichen für "kleiner als" () und für "ist gleich" (=) gelernt. Dabei hat uns sogar ein Krokodil geholfen...

{gallery}09/1c/mathe01{/gallery}

Die Zahlen 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6 und 7 kennen wir schon. Heute haben wir die 8 gelernt. Weil die so schwierig zu schreiben ist, haben wir im Filmraum auf gaaaanz großem Papier gaaaaanz oft die 8 geschrieben - groß und klein und bunt! Als wir fertig waren, haben wir es zum Klassenraum getragen und dort aufgehängt. Das hat Spaß gemacht!

{gallery}09/1c/zahlenmalen{/gallery}

In der vergangenen Woche haben wir jedes Kind der Klasse zu Hause besucht! Jetzt kennen wir alle Schulwege. Manchmal mussten wir sogar mit dem Bus fahren. Am Montag waren wir bei Alexander, Mohammed, Josue, Emily, Anette, Melissa und Wlada. Dienstag haben wir Mateja, Joey, Vivien, Philip und Kiara besucht. Am Mittwoch waren wir lange unterwegs. Da ging es zu Yasar, Lea, Emanuel, Vanessa, Melina und Tina. Am Donnerstag war Pause (weil wir am Montag so schnell waren!) und am Freitag besuchten wir noch Jackira, Dominic und Leonie. Nächsten Mittwoch ist Tim dran. Da müssen wir sogar mit dem Bus umsteigen. Toll waren auch die Pausen auf dem Spielplatz. Hier sind schonmal die ersten Fotos:

{gallery}09/1c/zufusszurschule{/gallery}