Gleich in der ersten Schulwoche wurde den neuen Erstklässlern pünktlich zur Frühstückszeit um 9.30 Uhr ein leckerer Imbiss serviert.

Wie schon in den vergangenen Jahren hatten sich die Fleischerei Schürkamp und die Bäckerei Justus wieder an der Aktion „gesundes Schulfrühstück“ beteiligt.

Am 18. September mussten die Eltern ihren Kindern kein Frühstück mit zur Schule geben. Passend nach den ersten zwei Schulstunden waren Fleischermeister Erik Schürkamp und eine Mitarbeiterin der Bäckerei Justus zur Stelle, um die blauen Boxen in Form eines Autos an  die 61 Kinder zu verteilen. Natürlich hatten sie beim Vorbereiten berücksichtigt, dass die muslimischen Kinder keine Wurst aus Schweinefleisch auf ihren Brötchen hatten. Für sie lag Geflügelwurst auf dem Weizenbrötchen. Zusätzlich gab es eine Dose mit Weintrauben für jede Klasse, die bei den Kindern besonders gut ankam. Herr Schürkamp erinnerte daran, was wichtig ist, damit Kinder gesund groß werden und gut lernen können:  abends  rechtzeitig schlafen gehen, ausreichend trinken, gesunde Lebensmittel und nur selten Süßigkeiten essen. Das Foto zeigt die Verteilung der Brotboxen in der Klasse 1c.  Den Kindern aller drei Klassen schmeckte das Frühstück außerordentlich gut, die Dosen waren schnell leer.  Aber die Eltern der Erstklässler werden bestimmt gute Ideen haben, wie man sie täglich immer wieder anders gesund und lecker füllen kann.