Alte ausrangierte Stühle durch ein buntes Design wieder attraktiv zu machen, das war die Idee in der AG „Schulleben“.

Dazu kamen im Zuge des Brückenjahres die Vorschulkinder aus der KiTa Liebfrauen.

In Partnerarbeit („Groß“ und „Klein“)wurden die Stühle zunächst abgeschliffen, dann grundiert und in einem letzten Durchgang verziert, z.B. mit Marienkäfern, Smileys Sonnen oder bunten Mustern.

Da der Werkraum durch die Umbauarbeiten in der Schule noch nicht nutzbar war, wurde auf dem Flur gearbeitet. Das störte die Kinder überhaupt nicht, im Gegenteil: Es gab viel neugierige Zuschauer.

Nach dem Lackieren wird es im neuen Jahr ein „Stuhlfest“ geben und die bemalten Stühle werden in KiTa und Schule aufgeteilt.

Das Foto mit den fertigen Stühlen folgt noch!