Die Vorschulkinder der KiTa Liebfrauen und die Schulkinder der Arbeitsgemeinschaft „Schulleben“ trafen sich im Zuge des Brückenjahres an mehreren Nachmittagen im Herbst, um in der Grundschule Eversburg kleine Stühle gemeinsam umzugestalten.
Zunächst mussten die Stühle mühevoll abgeschmirgelt werden, das konnte wegen des Schulumbaus nur im Flur geschehen konnte.
Danach begannen die Kinder gemeinsam mit dem gestalterischen Bemalen.
Da entstand zum Beispiel ein Zahlenstuhl, ein Marienkäferstuhl, ein Sonnenstuhl oder einer mit tollen Farb- und Formkontrasten.
Durch das „öffentliche“ Arbeiten wurden viele begeisterte Zuschauer angelockt.
Bei einem abschließenden Stühlefest wurden die Stühle durch Spiele wie „Die Reise nach Jerusalem“ oder dem gemeinsamen Sitzen am Tisch bei selbst gebackenen Plätzchen eingeweiht.
Inzwischen sind die Stühle in der ganzen Schule verteilt und werden dort bestaunt.
Sie könnten in den Klassen der zukünftigen Erstklässler oder in der Bücherei zum Einsatz kommen.