Simon und Ingmar siegten bei den internen Schachturnieren

Seit dem 20.04. bzw. 23.04.2015 wurden in den Schach-AG´s jeweils ein Turnier durchgeführt. Es nahmen am Montag die 7 Schüler und am Donnerstag die 13 Schüler aus den Schach-AG´s teil. Durch eine Auslosung zu Beginn des Turniers ergaben sich die wöchentlichen Paarungen. Mit viel Eifer und Ehrgeiz wurden die Runden bis zum 06.07. bzw. 09.07.2015 absolviert. Es ergaben sich die folgenden Abschlusstabellen.

In der Montags-AG:

Name

Punkte/Spiele

Prozentsatz

Rang

Simon

6/6

100

1

Leven

5/6

83

2

Chana

3,5/6

58

3

Michael

3/6

50

4

Mayas

1/5

20

5

Azam

0,5/5

10

6

Alina

0/4

0

7

 In der Donnerstags-AG:

Name

Punkte/Spiele

Prozentsatz

Rang

Ingmar

9,5/10

95

1

Minh

8,5/10

85

2

Zemin

8/11

73

3

Leonard

6,5/9

72

4

Tim

6/10

60

5

Tatjana

4,5/10

45

6

Taylor

3,5/8

44

7

Luca

3/9

33

8

Leon

2/6

33

8

Emily

2/9

22

10

Erik

1,5/7

21

11

Angelina

1/6

17

12

Andre

1/9

11

13

In der Montags-AG siegte erneut Simon, der alle Spiele gewann. Simon hat noch nie eine Wertungspartie in der Vergangenheit verloren. Dies ist eine ganz tolle Leistung. Zweiter wurde Leven, der nur seine Partie gegen Simon verlor. Bemerkenswert ist, dass Leven wie auch die 3.Platzierte Chana erstmalig an der Schach-AG teilnahmen und einen Score von mehr als 50 % erreichten. Die  Schüler auf den weiteren Rängen haben gesehen, dass auch sie mithalten können und Achtungserfolge erreicht.

In der Donnerstags-AG gewann Ingmar sehr souverän. Er gewann 9 Partien und gab nur gegen Leonard einen halben Punkt ab. Zweiter wurde der Sieger von vor einem halben Jahr Minh mit 85 %. Minh verlor nur eine Partie gegen den Sieger Ingmar. Die Schüler auf den nächsten Plätzen Semin, Leonard und Tim erreichten über 50 %, eine sehr gute Leistung. Tatjana als bestes Mädchen wurde wieder 6 ganz knapp vor Taylor. Dabei ist zu berücksichtigen, dass diesmal 5 Schüler mehr mitspielten. Alle Schüler hatten ihre Erfolgserlebnisse und gewannen mindestens eine Partie oder holten zwei Remis.

Abschließend erhielten alle Schüler eine Kleinigkeit zur Belohnung. Der Sieger bekam zusätzlich einen kleinen Preis. Allen Schülern merkte man an, dass ihnen das Turnier - über die ca. 2,5 Monate gesehen - Spaß gemacht hat. Die erste Frage in der AG lautete stets, gegen wen spiele ich heute?

Nur 6 Schüler aus den beiden Schach-AG´s verlassen die Schule, da sie dann in die 5. Klasse einer weiterführenden Schule gehen. Einige sehr spielstarke Schüler können im nächsten Schuljahr erneut teilnehmen. Die jetzigen Drittklässler haben Turniererfahrung gesammelt und können Ende Januar 2016 – falls sie erneut in den Schach-AG´s teilnehmen - beim Schulschachwettbewerb erfolgreich mitzuspielen.