Lesen macht Spaß

Viel Neues haben die neuen Erstklässler der Grundschule Eversburg schon in den ersten Schulwochen gelernt. Am letzten Freitag konnte sich Frau Klösel bei einem Besuch in den einzelnen Klassen von den Fortschritten der Kinder überzeugen. Sie berichteten im Stuhlkreis ganz selbstbewusst und motiviert,  dass sie schon Lola, Mama und Oma lesen und schreiben können.

Um die Lust auf das Lesen weiterhin zu fördern, bekam jedes Kind eine Tasche mit einem Buch zum Vorlesen und Selberlesen und einen Ratgeber in verschiedenen Sprachen zum Vorlesen und Lesen geschenkt. Dieses ist ein bundesweites Leseförderprogramm, das Familien mit kleinen Kindern von Anfang an in der Schule begleitet. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

Alle Kinder nahmen das Buch gerne entgegen und hatten noch am  Vormittag die Gelegenheit ein wenig darin zu stöbern. Manche waren sehr motiviert und fanden schon einige gelernte Buchstaben wieder. Andere schauten sich die schönen Bilder an und freuten sich auf das kommende Wochenende, an dem sie mit ihren Eltern, Großeltern oder auch Geschwistern in dem neuen Buch lesen können.

Dabei wünscht das Team der Grundschule Eversburg allen Familien viel Spaß!!!!